Das PURiNO – unser absolutes Lieblingsrestaurant in der Heimat

Das PURiNO

Wer sich zufällig in der Nähe von Mönchengladbach befindet, Hunger verspürt und zudem gerne italienische Gerichte mag, der ist im PURiNO auf der Schlossstraße genau richtig. Das Lokal befindet sich im Schloss Rheydt, einem Schloss aus dem 15. Jahrhundert, welches auch ein Museum beherbergt. Der dazugehörige Schlosspark ist wunderschön und ist von kleinen Teichen und Seen umgeben. Eine Brücke verbindet den Torbogen des Schlosses mit den Gehwegen des Parks. Freiherumlaufende Pfauen sind hier auch sehr oft zu sehen. Die Natur und das Schloss machen den Ort zu einem wunderschönen Ambiente.

Im PURiNO findet Ihr italienische Vorspeisevariationen, zahlreiche Salate, Hauptspeisen in Form von Pasta, Pizza oder Bowls und ausgewählte Nachtische. Für VegetarierInnen und VeganerInnen ist auch jede Menge dabei.

Unsere Vorspeisen

Für jede Jahreszeit gibt es eine zusätzliche Karte mit besonderen Spezialitäten, die im Vierteljahr wechseln. Zu verschiedenen Saisonzeiten, wie zur Spargelzeit, findet Ihr noch eine weitere Karte mit ausgewählten Gerichten.  

Die Saisonkarte

Von der Getränkekarte können wir Euch auf jeden Fall die selbstgemachten Limonaden empfehlen. Unser persönliches Highlight ist die Granatapfel-Limonade. Sie ist unglaublich erfrischend und nicht zu süß.

Die Granatapfellimonade

Die Vorspeisen sind alle typisch italienisch gehalten und umfassen heiße und kalte Gerichte. Ihr bekommt eine Auswahl an hausgemachten Suppen, Focaccia, gegrilltes Gemüse, Carpaccio oder Bruschetta. Verschiedene Mozzarellavariationen zum Beispiel mit Mango, Babyspinat oder Avocado könnt Ihr ebenfalls genießen. Besonders gut gefällt uns die Aktion „Tavolata – der PURiNO Familientisch“, die es noch gar nicht so lange gibt. Hier könnt Ihr aus zahlreichen Dips auswählen, die Euch in kleinen Schälchen zum teilen serviert werden. Unser liebster Dip ist der Avocado-Dip, der aus Avocado und Tomatenstücken besteht und mit Knoblauch und Gewürzen verfeinert wird. Ihr könnt aber auch eine Creme aus gerösteten Walnüssen, Frischkäse, Honig und Olivenöl bestellen. Thunfischcreme, Knoblauchdip oder ein Mix aus Frischkäse, Parmaschinken und Rucola gibt es ebenfalls. Zu allen Dips wird italienisches Steinofenbrot serviert. Schon beim Schreiben läuft uns das Wasser im Mund zusammen.

Unsere Hauptspeisen

Als Hauptspeise empfehlen wir Euch die handgemachte Pasta, die es in verschiedenen Sorten zu bestellen gibt. Ihr könnt zwischen Dinkel-, Vollkorn- oder Weizennudeln wählen, die es auch in verschiedenen Variationen gibt – von Fusilli bis Fettuccine ist alles dabei. Jasmins Lieblings-Pastagericht sind die Ravioli Pesto, die mit selbstgemachtem Basilikumpesto und Ricotta in Salbeisauce geschwenkt, serviert werden. Alex hingegen isst am liebsten ganz klassisch die Pasta „al Pollo“, zu der Hähnchenbrustfiletstreifen gemeinsam mit Paprika und Champignons in einer Tomaten-Currysauce gebraten werden. Zu jedem Pastagericht bekommt Ihr auch drei Gläschen mit Parmesan, Knoblauch und scharfer Sauce. Pizza und sehr leckere Bowls könnt Ihr ebenfalls bestellen, diese wechseln zwischenzeitig immer, sodass Ihr bei jedem Besuch eine neue Auswahl vorfindet.

Wer sich nach dem ausgiebigen Essen noch die Beine vertreten möchte, kann im wunderschönen Schlosspark einen Spaziergang machen. Ganz spannend sind vor allem die Kasematten, die sich unterm Schloss Rheydt befinden. Wenn Ihr während den offiziellen Öffnungszeiten vorbeikommt, könnt Ihr kostenlos und auf eigene Faust die Katakomben hinabsteigen. Diese sind jederzeit einen Besuch wert und die altertümlichen Wände versetzen Euch direkt in die Zeit eines vergangenen Jahrhunderts.

Das Schloss Rheydt aus der Ferne

Schreibe einen Kommentar